Home  •  Impressum  •  E-mail
 
Home...
Andra Dent - Zahnarzt Praxis, Gyõr, Ungarn.
 
Andra Dent Zahnarzt Praxis
•  H-9024 Gyõr, Dugonics u. 10.
•  Mobil: +36 30/46-77-320
•  Tel.: +36 96/528-161
•  Fax: +36 96/528-159
•  E-mail: info[@]andradent.com
magyar    deutsch    italiano
 

•  Wie oft muß man zum Zahnarzt gehen?

Wenn sich irgendeine Beschwerde (Schmerz, unangenehmer Mundgeruch, Gewächs in der Mundhöhle, Blutung, unbequemer Ersatz oder Zahnfüllung, etc.) anzeigt, dann lohnt es sich, sofort uns aufzusuchen, da diese Erscheinungen solche Veränderungen melden können, welche bei Früherkennung noch mit kleinem Eingriff gelöst, korrigiert werden können. Je später die Behandlung begonnen wird, desto kleiner die Chance für die Rettung des Zahnes wird: es kann Wurzelbehandlung, eventuell Ziehen nötig sein.
Wenn Sie schon uns besucht haben, (oder Sie sind schon unser Patient), wir empfehlen es, mindestens halbjährlich uns für eine kurze, aber gründliche Kontrolluntersuchung zu besuchen – auch dann, wenn Sie keine Beschwerden haben. Diese Kontrolluntersuchungen spielen sehr wichtige Rolle in der Vorbeugung, Bewahrung der Gesundheit Ihrer Zähne; sie sind schmerzenfrei, und dauern nicht lange. Bitte, für die Kontrolle bringen Sie Ihre Behandlungskarte mit, ist ja eine Untersuchung mit dem Zeigen dieser Karte halbjährlich kostenlos.

•  Wird die Zahnmedizinbehandlung schmerzhaft sein?

Die meisten Zahnmedizinbehandlungen sind im Gegensatz zu dem Aberglaube schmerzenfrei. Der größte Teil der Eingriffe erfolgt in lokaler Anästhesie, natürlich unter Berücksichtigung der Ansprüche des Patienten. Die heutigen modernen Anästhesierungsmittel sind sehr effektiv, dank der modernen Geräte erfolgt die Injektion auch mit minimaler Unangenehmheit. Falls das gegebene Anästhesierungsmittel jemandem nicht genug effektiv wäre, wir können anderes, stärkeres Mittel verwenden.

•  Wann muß ein Zahnersatz hergestellt werden?

Die meisten Patienten wenden sich dann mit dem Anspruch auf einen Zahnersatz zu ihrem Zahnarzt, wenn denen relativ viele Zähne fehlen. Es ist in den meisten Fällen nicht vorteilhaft, weil sich an der Stelle der fehlenden Zähne das Zahnfleisch zurückzieht, die Aufbißhöhe des Patienten sich verändert, die gebliebenen Zähne sich stauen oder voneinander entfernen. In dieser sich geänderten Situation wird ein korrekter Ersatz in jedem Fall komplizierter und kostenaufwendiger hergestellt, als ob der fehlende Zahn rechtzeitig ersetzt würde (6-9 Monaten nach dem Zahnziehen), bewahrend damit den originellen Zahnreihenzustand. Wenn Ihnen schon ein-zwei Zähne fehlen, wir empfehlen es, uns für eine kostenlose Konsultation aufzusuchen, wo Sie über die optimalsten Lösungen informiert werden.

•  Wie oft muß man sich die Zähne waschen?

Die richtige Antwort auf diese Frage ist, daß möglichst nach jedem Essen. In dem hektischen Alltag kann es leider nicht sichergestellt werden. Im Allgemeinen, wenn wir uns morgens und abends gründlich, die Zeit aufwendend (4-5 Minuten lang) unsere Zähne waschen, dann können wir ruhig sein, daß wir alles unsere mögliche für die Bewahrung der Gesundheit unserer Zähne getan haben. Das Zahnwaschen am Abend muß ausdrücklich betont sein, man hält ja seinen Mund in der Nacht über mehrere Stunde geschlossen, und die nicht entsprechend gereinigten Bereiche sind höherer Gefahr wegen der schädlichen Wirkungen der Bakterien ausgesetzt.
Wichtig ist es, zu ergänzen, daß es sich je Personen ändern kann. Es lohnt sich deshalb, mit Ihrem Zahnarzt zu konsultieren, und zu beraten, ob in Ihrem Einzelfall die Zahnwaschtechnik welcher Häufigkeit und Typ empfohlen ist.

•  Sind die elektrischen Zahnbüsten, Munddusche gut?

In den meisten Fallen ja. Heutzutage kann man sehr moderne, qualitative elektrische Mundhygienegeräte kaufen. Bei ihrer entsprechenden Verwendung erleichtern sie die tägliche Mundpflege, sind sogar ausdrücklich nützlich. Es gibt aber Spezialfälle, wann ihre Verwendung nicht empfohlnen ist. Lassen Sie sich darüber auch bei uns beraten, um die für Sie geeigneteste Mundhygienegeräte wählen zu können.

•  Welches Risiko der Implantatersatz hat?

Detailliert können Sie über das Thema durch das Klicken auf den Untertitel "Implantation" lesen.
Die Chance des Operationserfolges und Behaltens des Implantates beträgt mindestens 98-99 %, das ein ausserordentlich gutes Verhältnis ist. Bestimmte Faktoren können das Risiko erhöhen: starkes Rauchen, unmäßiger Alkoholverbrauch, Zuckerkrankheit, nicht entsprechende Mundhygiene.
Für maßgeschnittene Informationen besuchen Sie unsere Praxis!

•  Wie anhaltend sind die befestigten sowie die herausnehmbaren Zahnersätze?

Die Lebensdauer der hergestellten Ersätze hängt von mehreren Faktoren ab. Sehr wichtig ist auch Ihre Mitwirkung, da die verschiedenen Zahnersätze gründliche und regelmäßige Pflege benötigen. Darüber können Sie von unseren Zahnärzten Informationen bekommen, wann Sie Ihren neuen Ersatz bekommen. Falls Sie einen älteren Ersatz haben, und Fragen über seine Reinigung hätten, wenden Sie sich auch dann vertrauensvoll an uns! Außerdem ist die regelmäßige Kontrolluntersuchung auch unentbehrlich.
Mit Rücksicht auf die oben genannten kann die Lebensdauer der Zahnersätze mehrere Jahrzehnte sein.

« zurück | ^ nach oben

 

Home • Aktualitäten • Leistungen • Faq • Wir über uns • Unsere Partner • Fotogalerie • Kontakt